All posts by Adibuma

By März 03, 2017

In Zusammenarbeit mit dem SBVV führt Adibuma im Juni und August individuelle Coachings für den Facebook-Auftritt von kleinen und mittleren Buchhandlungen durch. Aus der Ausschreibung des SBVV: Zielgruppe Buchhändlerinnnen und Buchhändler die bereits ein Facebook-Account haben und sich mehr Sicherheit im Umgang damit wünschen. Buchhändlerinnen und Buchhändler, die erst neu einsteigen und Hilfe beim Einrichten


Read More
By Februar 08, 2017

Das erste Treffen der SBVV AG digital ist bereits Geschichte. Youtube und Videomarketing waren Themen des Abends. Referentin Nadia Holdener verstand es, dem Publikum das Thema anschaulich näher zu bringen. Einen Vortrag kann man wohl guten Gewissens als spannend und informativ bezeichnen, wenn die Referentin noch während ihres Auftritts von einem Zuhörer als Kursleiterin engagiert


Read More
By Januar 01, 2017

2017 steht im Zeichen des Alphabets – des Alphabets des digitalen Buchmarketings. 25 Buchstaben hat das Alphabet bekanntlich, Umlaute nicht eingerechnet. Jedem dieser Buchstaben kann ein Thema aus dem Onlinemarketing zugeordnet werden. Zwei Blogposts pro Monat zum Thema Marketing im digitalen Raum sollen Einblick ins Thema geben, einige Tricks vermitteln und eine kleine Orientierungshilfe in


Read More
By Dezember 22, 2016

Die Digitalisierung der Buchbranche ist in der Schweiz bisher kein Thema, das hohe Wellen schlägt. Das soll jetzt anders werden. Die Adibuma hat gemeinsamt mit dem SBVV, Buch und Netz und dem eBook-Dienstleister Mbassador die AG digital wiedererweckt. Der Plan: Offline Netzwerken zu Onlinethemen. Die Veranstaltungsreihe „Pub & Pub“, die sich mit Themen rund um


Read More
beitragsbild_adibumag
By September 10, 2015

Die Adibuma hat ein Geschisterchen bekommen: Das Blog-Magazin Adibumag bietet eine Plattform für digitale Netzwerker aus der Buchbranche und ihrer Umgebung. Vieles passiert im Rahmen der Digitalisierung. Neue Wege werden getestet und beschritten. Einige dieser Pfade bewähren sich, andere werden wieder verlassen. Die Buchbranche verfügt über viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, welche sich im Lauf der


Read More
Solothurner Literaturtage
By Mai 17, 2015

„Haben wir die neuen Trends im Literaturbetrieb verschlafen?“ Die Frage, die Beat Mazenauer am Anfang des Podiumgeprächs sinngemäss stellt, ist berechtigt. „Literatur in der (neuen) Öffentlichkeit“ ist der Titel des Gesprächs über Auswirkungen und Chancen des Internets, das Mazenauer anlässlich der Solothurner Literaturtage mit Kathrin Passig und Philipp Theisohn führt. Lesen auf digitalen Geräten, publizieren


Read More
Gisela Burckhardt, Todschick, Heyne Verlag
By Mai 14, 2015

Gut zwei Jahre ist es her, dass in Bangladesch zwei verheerende Unglücke für Aufsehen gesorgt haben: der Brand der Tazreen-Fabrik und der Einsturz des Rana-Plaza-Gebäudes, bei denen tausende von Arbeiterinnen ums Leben gekommen sind. Gross war das Entsetzen in der westlichen Welt. Inzwischen ist es beinahe vergessen. Nicht so in Bangladesch, wo immer noch Opfer


Read More
Lena Andersson, Widerrechtliche Inbesitznahme, Luchterhand Literaturverlag
By Mai 06, 2015

Über die Liebe schreiben, ohne dabei langweilig oder trivial zu werden, ist eine hohe Kunst. Die schwedische Autorin Lena Andersson kann das. „Widerrechtliche Inbesitznahme“ ist der Titel ihres Romans, in welchem die Protagnositin Ester vorübergehend ihre Selbstbestimmung und die Kontrolle über das eigene Leben verliert. Hals über Kopf hat sich die grundsätzlich pragmatisch und gut


Read More
Heinrich Steinfest, Das grüne Rollo, Piper Verlag
By Mai 06, 2015

Theo lebt in zwei Welten. Seinen normalen Alltag verbringt der Junge mit seiner Familie in einer Wohnung ohne Vorhänge. Das Interieur streng durchkomponiert, die Eltern herzlich und einander noch immer sehr zugetan, die älteren Geschwister mit dem eher unscheinbaren Theo emotional wenig verbunden. Doch nachts taucht plötzlich ein grünes Rollo vor Theos Fenster auf, ein


Read More
Leo / Gutsch, Sprechende Männer
By April 18, 2015

Zwei Männer, Journalisten, um die 40 Jahre alt. Der Eine, Maxim Leo, ist verheiratet und hat zwei Töchter, der Andere, Jochen-Martin Gutsch, lebt alleine. Zwei Monate lang sollten sich die beiden über die grossen Fragen des Lebens unterhalten. Das ist die Ausgangslage bei „Sprechende Männer“. Es sei „das ehrlichste Buch der Welt“, verspricht der Heyne Verlag auf


Read More
1 2